Gerhard Wessels
Gerhard Wessels

in Vertretung für die Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg e.V.

Susanne Wachsmuth
Susanne Wachsmuth
Nils Mischo
Nils Mischo
Ingeborg Gertrud Thümmel
Ingeborg Gertrud Thümmel
Matthias Brucke
Matthias Brucke
Andrea Erdélyi
Andrea Erdélyi

Geschäftsführerin

Herzlich Willkommen auf unserer Website!

Das Methodenzentrum Unterstützte Kommunikation gUG ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die das Ziel hat, die gesellschaftliche und familiäre Teilhabe von Menschen mit Sprachbeeinträchtigungen jedweder Art und Ursache zu fördern und Kommunikationsbarrieren abzubauen. Entstanden ist das Methodenzentrum aus der Beratungsstelle für Unterstütze Kommunikation an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik. Das Methodenzentrum arbeitet mit zahlreichen Schulen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Trägern der Wohlfahrtspflege, Kliniken, Therapeuten, u.v.m. zusammen und kooperiert eng mit der UK-Beratungsstelle der C.v.O. Universität Oldenburg, dem UK-Netzwerk Weser-Ems und dem Netzwerk „UK im Alltag“.

Gisela Schulze
Gisela Schulze
Gabriela Schlünz
Gabriela Schlünz
Susanne Mischo
Susanne Mischo
Ute Koglin
Ute Koglin
Birgit Hennig
Birgit Hennig
Yvonne Ehrenspeck
Yvonne Ehrenspeck
Katharina Dutz
Katharina Dutz
  • AUSGEBUCHT: Grafische Symbole in der Unterstützten Kommunikation (ZAK)

    Die eigenen Bedürfnisse verständlich zu vermitteln ist für Menschen mit Sprachbeeinträchtigungen ein bedeutsames Anliegen. Grafische Symbole leisten dies und ermöglichen so eine unabhängige Kommunikation. Dieser Kurs bietet einen vertiefenden Überblick über Symbole in der UK und will dazu motivieren, diese in der UK-Förderung einzusetzen. Dieser Kurs ist ein zertifizierter Aufbaukurs (ZAK...

    25. August 2018 - 26. August 2018
  • AUSGEBUCHT: Gebärden in der Unterstützten Kommunikation (ZAK)

    Zertifikat nach dem Standard der "Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation"

    6. September 2018
  • Zertifikatseinführungskurs in die Unterstützte Kommunikation (ZEK)

    Diese zweitägige Fortbildung richtet sich sowohl an Fachleute als auch an Angehörige, die Menschen mit Sprachbeeinträchtigungen betreuen und verschafft den Teilnehmern und Teilnehmerinnen einen Überblick und eine Einführung in die Grundlagen der Unterstützten Kommunikation. Diese zertifizierte Fortbildung ist als einführender "Baustein-Kurs" für die Ausbildung zur "UK-Fachkraft" anerkannt.

    21. September 2018 - 28. September 2018
  • Verstehen als Basis: Wie gestalte ich ‘Verständigung’ in der UK?

    Für einen erfolgreichen Austausch mit Menschen und ihren Bezugspersonen, die sich nicht ausreichend mit Hilfe von Lautsprache verständigen können, werden ungewohnte Wege für den kommunikativen Austausch benötigt. In der Fortbildung werden die persönlichen Voraussetzungen, aber auch die äußeren Rahmenbedingungen betrachtet, um dann über die richtigen Methoden zu sprechen, die für die Betr...

    6. Oktober 2018
  • AUSGEBUCHT: Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation (ZAK)

    Eine gute und richtige Diagnostik ist die Grundlage für die Auswahl der eingesetzten Methode, mit der eine sinnvolle und hilfreiche Förderung von Personen mit Kommunikationsbeeinträchtigungen durchgeführt werden kann. Diese Fortbildung für professionelle BetreuerInnen (Einführungskurs in UK) verscha t einen Überblick über das notwen- dige Know-how und stellt unterschiedliche diagnostische ...

    14. November 2018
  • UK bei schwerster Behinderung: Übergänge im Alltag bewusst gestalten

    „Huch - was passiert jetzt ... ???“ Häufig führt Unvorhergesehenes bei Menschen mit schwerster Behinderung aufgrund fehlender Orientierung zu Irritationen und Problemen. Professionelle Begleiter und Bezugspersonen lernen in dieser Fortbildung, Alltagshandlungen der Betreuten zu analysieren, sie zu reflektieren und die vorhandenen kommunikativen Kompentenzen auf der Basis von etablierten Ritu...

    29. November 2018

Das Methodenzentrum Unterstützte Kommunikation gUG (MEZUK) hat seine Wurzeln in der universitären Forschung und Lehre und will die hier gewonnenen Erkenntnisse unmittelbar praktisch nutzbar machen. Ziel unserer Fortbildungen ist es, gemeinsam mit Ihnen einen lebendigen Beitrag zur Verbesserung des Lebensalltags spracheingeschränkter Menschen, ihrer gesellschaftlichen Teilhabe und Selbstbestimmung zu leisten.
Natürlich sprechen wir zuerst professionelle Betreuer und Betreuerinnen an. Wir freuen uns jedoch auch über die Teilnahme von Angehörigen und „Experten in eigener Sache“. Wir wollen Sie dabei unterstützen Sicherheit zu finden und Ihre Arbeit mehr und mehr zu professionalisieren, damit Sie die Ihnen Anvertrauten auf immer höherem Niveau unterstützen können.
Unser öffentliches Fortbildungsangebot, das wir für Sie in Oldenburg vorhalten, finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik “Termine”.

Von den öffentlich in Oldenburg durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen sind bestimmte Themen nicht nur für Einzelpersonen von Bedeutung. So haben uns große Einrichtungen, Verbände und Träger von mehreren Einrichtungen gebeten, “Inhouse – Veranstaltungen” vor Ort durchzuführen. Diesem Wunsch haben wir entsprochen und zusätzlich speziell für die Durchführung vor Ort konzipierte Fortbildungen entwickelt. Alle Fortbildungen, die Sie für Ihre Einrichtung buchen können, stellen wir Ihnen auf unserer Website im Bereich “Inhouse-Fortbildungen” vor.

Wir wünschen Ihnen einen großen Nutzen aus dem bei und mit uns erworbenen Wissen und bitten Sie auch um (auch kritische) Rückmeldungen zu unseren Veranstaltungen und zu dem, was Sie sich noch wünschen. Bitte nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular.

“Inhouse”-Fortbildungen – Teil von Qualitätsentwicklung

Wir haben für Sie ein breites Spektrum an Inhouse-Forbildungen entwickelt. Neben der Vermittlung verschiedenster Inhalte aus dem Bereich “Unterstützte Kommunikation” erfüllen Inhouse-Seminare einen weiteren wichtigen Zweck. Sie geben Ihrem Team die Möglichkeit, auf der Grundlage einer gemeinsamen Thematik die im Alltag gemachten Erfahrungen zu reflektieren, in die Fortbildung mit einzubringen und somit einen Prozess in Gang zu setzen, der der Arbeit mit dem betreuten Personenkreis eine höhere Qualität verleiht.

Mit der Durchführung einer Inhouse-Veranstaltung kann Ihr Team über den Kompetenzzuwachs Einzelner hinaus Anregungen zu abgestimmten Handeln erfahren und diese zu mehr Qualität in der Betreuungsarbeit der Einrichtung entwickeln.

Manchmal lohnt es sich auch eine Inhouse-Veranstaltung zu buchen, weil dies einfach günstiger für Sie ist.

Beratung

Um sich einen Überblick zu erschaffen, zur Beantwortung spezieller Fragen oder zur individuellen Beratung können Sie eine individuelle Beratung oder die offenen Beratungsangebote nutzen.

Einzelberatung
Individuelle Beratungstermine werden von der „Beratungsstelle Unterstützte Kommunikation“ der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg angeboten.

Offene Beratungsangebote
Neben dem individuellen Beratungsangebot gibt es die Möglichkeit, verschiedene offene Beratungstermine in Anspruch zu nehmen:

Die “UKAPO Kommunikationstafel für Arzt und Apotheke©” ist eine wissenschaftlich fundierte Entwicklung mit dem Ziel, eine erfolgreiche, symbolbasierte Kommunikation mit spracheingeschränkten Kranken zu führen. Ihre Anwendung schafft Sicherheit und Klarheit in der Diagnose und ist in der Lage, einen symbolbasierten Umgang mit körperlichen Beschwerden zu finden. Sie spart wichtige Zeit für die Anwender und bringt schnelle Klärung in Krankheitsfälle.

Die Einschweißung dieser Variante der UKAPO ermöglicht ihre Desinfizierung nach der Beratung der erkrankten Person und schützt vor Abnutzungsspuren. Damit entspricht sie den hygienischen Vorschriften bei Ärzten, in Apotheken und Krankenhäusern und amortisiert sich schnell über die eingesparte Zeit in der Beratung, die Gewährleistung der Patientensicherheit und die lange Gebrauchsdauer des Produktes.

Wenn kranke Menschen gar nicht oder nicht verständlich sprechen können, dann erschwert dieser Umstand die Arbeit für professionelle Helfer erheblich.

Wie kann geholfen werden, wenn nicht klar ist, was genau der Fall ist?
Professionelle Hilfe, Patientensicherheit, Motivation und Leistungsfähigkeit gehen einher mit optimalen Arbeitsbedingungen. Fehlender sprachlicher Austausch stellt eine schwere Einschränkung in der Kommunikation dar – zum Nachteil von allen Beteiligten. Stress entsteht und die medizinische Versorgung ist gefährdet.

Dies sind die Gründe, warum die UKAPO-Kommunikationsmappe entwickelt wurde.

Die UKAPO – Kommunikationstafel stellt sicher, dass mit Hilfe eindeutiger Bildsymbole auf der Grundlage eines logischen Systems eine Kommunikation ermöglicht wird, die eine fachgerechte Versorgung sicherstellt.
Gemeinsam mit Apothekern und auf der Grundlage der Apothekerordnung wurden alle Aspekte aufgenommen, die eine schnelle Hilfe bei körperlichen Beschwerden gewährleisten.
Von der ausführlichen Anamnese bis hin zu klaren Informationen zur Einnahme von Medikamenten sowie einzuhaltenden Verhaltensweisen ist die UKAPO die ideale Unterstützung für jegliche medizinische Versorgung von spracheingeschränkten Menschen.

Die UKAPO gibt es in zwei zwei Ausstattungsvarianten, die inhaltlich völlig gleich – äußerlich jedoch für unterschiedliche Anwendungsbereiche vorbereitet sind:

  • Die eingeschweißte UKAPO für Apotheken kann mit Desinfektionsmitteln gesäubert, ist daher besonders geeignet für Bereiche mit besonderen hygienischen Bedingungen und hat wegen der aufwändigen Folierung  eine unglaublich lange Lebensdauer.
  • Die UKAPO für sonstige Einsatzbereiche ist auf glänzendem Karton gedruckt und kann einfach abgewischt werden – sie kann also bestens in Einrichtungen und Organisationen genutzt werden, in denen es keine strengen Hygienevorschriften gibt.

Inzwischen wird die UKAPO in Apotheken in ganz Deutschland und im deutsch-sprachigen Ausland, in Migranten- und Behinderteneinrichtungen, in Kliniken und vielen anderen Arbeitsbereichen eingesetzt, in denen behinderte Menschen und Ausländer wohnen, arbeiten und zeitweise untergebracht sind.

Die “UKAPO für sonstige Einsatzbereiche” hilft, bei fehlender Sprache mit Kranken zu kommunizieren. Sie schafft Sicherheit und Klarheit in Krankheitsfällen und hilft bei Diagnosen und im Umgang mit körperlichen Beschwerden. Mit ihrer Hilfe wird wichtige Zeit für Anwender gewonnen und schnelle Klärung in Krankheitsfälle gebracht. Zusätzlich können dem Betroffenen mit Hilfe der Symbole wertvolle Hinweise zu notwendigen Verhaltensweisen und zum Umgang mit Medikamenten und Hilfsmitteln auf den Weg gegeben werden.

Diese Version der UKAPO ist genauso aufgebaut wie die für Arzt und Apotheker und bestens für Einrichtungen und Organisationen geeignet, in denen es keine strengen Hygienevorschriften gibt.

News

  • Sehr interessant: “Chancen inklusiver Didaktik” in Aurich 15. Juni 2018 Kategorie: Didaktik, Fortbildungen, Unterstützte Kommunikation - *Implementierung von Unterstützter Kommunikation in heterogenen Settings – Chancen einer inklusiven Didaktik* Dieser von der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation zertifizierte Aufbaukurs wird von dem Kompetenzzentrum Aurich (Regionales Pädagogisches Zentrum Aurich) angeboten, mit dem MEZUK im Netzwerk Unterstützte Kommunikation Weser-Ems zusammenarbeitet. Wir möchten die Besucher unserer Website auf diese Veranstaltung in Aurich hinweisen. Dieses Modul widmet […]Continue reading
  • Mit MEZUK zur qualifizierten UK – Fachkraft 31. Januar 2018 Kategorie: Unkategorisiert - Neue Chancen für engagierte UK – Betreuer entstehen durch das bei MEZUK zu erwerbende Qualitäts-Zertifikat “Fachkraft für Unterstützte Kommunikation”. Hinter diesem von der “Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.” (GfUK ehem. ISAAC) entwickelten und vergebenen Zertifikat (hier gibt es weitere Informationen) verbirgt sich eine Ausbildung, die es den Absolventen dieser 5-stufigen Ausbildung ermöglicht, individuell, vielschichtig und […]Continue reading
  • UKAPO in der Behindertenhilfe 18. Dezember 2017 Kategorie: Produktentwicklung, Über uns, UKAPO, Unterstützte Kommunikation - Schöne Nachrichten zum Jahresabschluss – der BeB (Verband der ev. Behindertenhilfe) hat einen Artikel über die UKAPO bundesweit in seinem Mitgliedermagazin veröffentlicht – Sie sehen auf dem Bild die strahlenden Gesichter der Beteiligten, die sich über den Abschluss einer intensiven Entwicklungszeit durch die frisch gedruckte UKAPO freuen. Dieser Artikel würdigt all das, was die UKAPO […]Continue reading
  • Die UKAPO ist und macht MOBIL! 28. November 2017 Kategorie: Produktentwicklung, UKAPO, Unterstützte Kommunikation - JETZT ENDLICH ist die UKAPO – App da … … für alle iPads, auf denen iOS 10 oder höher installiert ist. Auf der Basis unserer Kommunikationstafel “UKAPO für Arzt und Apotheke“, die in den letzten beiden Jahren einen ununterbrochen hohen Zuspruch erfahren hat, wurde jetzt eine App entwickelt. Ziel war es, noch flexibler und mobiler […]Continue reading