Unterstützte Kommunikation bei Aphasie

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Unterstützte Kommunikation bei Aphasie

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

13. Mai 2017

120€

Diese Fortbildung vermittelt diagnostische Kompetenzen und zeigt Ihnen, wie Sie Ziele hieraus ableiten können. Auf dieser Grundlage erwerben Sie die Kompetenzen, den Einsatz multimodaler Kommunikationsformen planen und umzusetzen zu können.

Die Zahl der Personen, die einen Schlaganfall mit der Folge des Verlustes der Sprache erleiden, steigt jährlich. Aber auch ein Schädel-Hirn-Trauma, durch einen Unfall ausgelöst, oder ein Hirntumor, können eine Aphasie auslösen.. In allen Fällen ist es neben logopädischer Behandlung unerlässlich, möglichst vom ersten Tag an die Kommunikation aufrecht zu erhalten und zu unterstützen. Denn: Ohne effektive Kommunikationsmöglichkeit erlebt man sich weniger wirksam. Durch die eingeschränkte Ausdrucksfähigkeit gelingt es nicht bzw. eingeschränkt, kommunikative Situationen zu initiieren, nach eigenen Wünschen zu gestalten und Inhalte wie gewollt zu vermitteln. Man ist darauf angewiesen, dass das Gegenüber Signale erkennt und diese richtig interpretiert. Um Isolation und andere Folgen zu verhindern, muss nach Alternativen gesucht werden, die eine Kommunikation wieder ermöglichen. Dabei sollten sämtliche Möglichkeiten berücksichtigt werden, die dem Betroffenen eine Kommunikation ermöglichen können. Ziel ist die Schaffung eines möglichst umfassenden multimodalen Kommunikationssystems, um dem Betroffenen Teilhabe am täglichen Leben und Einfluss auf die Umwelt zu ermöglichen.

Im Workshop werden Möglichkeiten der kombinierten Diagnostik unter Berücksichtigung der ICF, daraus abgeleitete Ziele und der Einsatz von multimodalen Kommunikationsformen in der Therapie dargestellt. Exemplarisch wird der Einsatz von nicht-elektronischen und elektronischen Hilfsmitteln gezeigt. Auch auf Einsatzmöglichkeiten von Tablet-PC’s und Apps wird eingegangen.

Informationen zu unserer Referentin:

Die Referentin Sabrina Beer ist Logopädin (MSc. Neurorehabilitation), Fachberaterin Unterstützte Kommunikation mit einem sehr weiten Kompetenzspektrum und Leiterin der logopädischen Praxis und Beratungsstelle für UK LogBUK GmbH in Rosenheim. Zahlreiche Veröffentlichungen sowie langjährige Erfahrung in der Rehabilitation von Patienten mit Aphasien innerhalb von Rehakliniken und der ambulanten Praxis machen sie zu einer deutschlandweit anerkannten Expertin in Praxis und Ausbildung.

 

Therapeuten erhalten für die Teilnahme an diesem Seminar 8 Fortbildungspunkte.

 

Ihre Anmeldung nehmen Sie bitte unten auf der Seite online vor. Sie erhalten sodann eine Bestellbestätigung sowie online eine Rechnung übersandt. Dies geschieht zeitnah – bitte schauen Sie bei Ausbleiben der Rechnung in Ihren SPAM-Filter. Sollte die Rechnung trotzdem nicht erhalten, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular auf unserer Website.

 

Stornierungsbedingungen:

Bis 4 Wochen vor Kursbeginn ist eine Stornierung kostenfrei.
Bei weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn sind 50% der Teilnahmegebühr zu entrichten.
Bei weniger als 2 Wochen vor Kursbeginn sind 100% der Teilnahmegebühr zu entrichten.

 

Anmeldung für Studierende:

Studierende mit Immatrikulationsbescheinigung erhalten einen Rabatt 50 % auf die Fortbildungsgebühr zzgl. 25€ für das Zertifikat, das auf Wunsch ausgestellt wird.
Bitte melden Sie sich über dieses spezielle Kontaktformular für die Fortbildung an. Sie erhalten daraufhin eine Rechnung und überweisen den Rechnungsbetrag innerhalb von längstens 8 Tagen auf das angegebene Konto. Bitte mailen Sie uns zusätzlich eine Kopie Ihrer Immatrikulationsbescheinigung über office@www.mezuk.org zu.

Details

Datum:
13. Mai 2017
Zeit:
9:00 - 16:30
Eintritt:
120€
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,

Veranstalter

Methodenzentrum Unterstützte Kommunikation gUG (haftungsbeschränkt)
Telefon:
0441-36112635
E-Mail:
fortbildung@mezuk.de
Website:
https://www.mezuk.de/

Veranstaltungsort

PFL Kulturzentrum, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg
Peterstraße 3
Oldenburg, Niedersachsen 26121 Deutschland
+ Google Karte